Anmeldeformular für den
internationalen Illustrationswettbewerb „Art on Climate

(Einsendeschluss: 19. August 2022)

Personenbezogene Angaben
Alle personenbezogenen Angaben in diesem Formular müssen mit den Angaben in Ihrem Ausweis übereinstimmen.
* Pflichtfeld
*Nachname:
*Vorname:
Geschlecht:
Männlich
Weiblich
*Alter (am 19. Juni 2022):
18-30
31-40
41-50
51-60
61 oder älter
Wohnsitz:
*Land/ Standort:
*Stadt oder Ort:
Telefonnummer:
*E-Mail-Adresse:
*Bitte E-Mail-Adresse bestätigen:
*Wie haben Sie von diesem Wettbewerb erfahren? (Mehrere Auswahlmöglichkeiten zulässig)
Asian Art Association

Cartoonistenvereinigung (Federation of Cartoonists Organisations, FECO)

Imartgine

Shenzhen Illustration Association

Taiwan Society of Illustrators

Online-Anzeigen / Suchmaschinen

Schulen / Universitäten / Professoren / Verwandte / Freunde

Sonstige (Bitte angeben):
*Entwurf hochladen [ Entfernen ]

(Voraussetzung: jpg mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi, 10 MB maximale Dateigröße)

your image
*Kurzbeschreibung (mindestens 30 Wörter, maximal 100 Wörter)
*Auf welche der folgenden Aussagen bezieht sich diese Arbeit? (Mehr als eine Auswahl möglich)
1. Den eigenen Lebensstil ändern, um nachträglich etwas zu bewirken:
Als Mitbürgerinnen und Mitbürger der Erde sind wir alle dafür verantwortlich, den Klimawandel zu bewältigen. Durch einen Lebensstil, der der Umwelt weniger schadet, können wir alle zur Lösung beitragen. Zum Beispiel können wir elektrische Verkehrsmittel nutzen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Oder das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren. Und wir können auf LED-Leuchten und energieeffizientere Elektrogeräte umsteigen, um den Energieverbrauch im eigenen Haushalt zu senken.

2. Unsere Welt für die nächste Generation erhalten:
Der Klimawandel ist eine globale Krise, die keine Grenzen kennt. Erforderlich ist daher eine weltweite Zusammenarbeit zwischen Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen auf allen Ebenen. Die Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen, werden bestimmen, wie die Welt in Zukunft aussehen wird. Wenn wir uns alle zusammentun, um den Klimawandel zu bewältigen, ist es noch nicht zu spät. Noch können wir etwas bewirken und eine sicherere Welt für alle schaffen, insbesondere für unsere zukünftigen Generationen.

3. Anderen erzählen, was man selbst unternimmt, um mehr zu bewirken:
Einer der wichtigsten Schritte zur Bewältigung des Klimawandels ist es, Freunden und Verwandten zu erzählen, was man selbst unternimmt, um Emissionen zu reduzieren. Man kann die eigene Stimme als Verbraucher, Kunde und Wähler nutzen, um seinen Worten Nachdruck zu verleihen und Unternehmen und Behörden verstärkt für die Wichtigkeit von Klimafragen zu sensibilisieren.

4. In Bezug auf Klimaschutz optimistisch sein:
Es gibt Hoffnung im Kampf gegen den Klimawandel, denn immer mehr Menschen und Organisationen machen den Klimawandel zur Priorität. Immer mehr junge Menschen werden jetzt aktiv und übernehmen eine Führungsrolle, treiben den Wandel voran und drängen jeden, sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. Eine weitere gute Nachricht: Die Nutzung elektrischer Verkehrsmittel nimmt weltweit zu, während die Kosten für erneuerbare Energien kontinuierlich sinken.

5. Sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen ergreifen, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Vorteile für alle zu schaffen:
Der Aufbau einer umweltfreundlichen Welt ist eine große Herausforderung, kann aber auch beträchtliche Vorteile bringen. Er kann uns helfen, die ausufernden Kosten des Klimawandels einzudämmen, mehr grüne Arbeitsplätze zu schaffen, Luft und Wasser sauberer zu machen, die öffentliche Gesundheit zu verbessern, Ökosysteme und verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und eine integrativere und wohlhabendere Weltwirtschaft für alle zu schaffen.

*Entwurf hochladen [ Entfernen ]

(Voraussetzung: jpg mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi, 10 MB maximale Dateigröße)

your image
*Kurzbeschreibung (mindestens 30 Wörter, maximal 100 Wörter)
*Auf welche der folgenden Aussagen bezieht sich diese Arbeit? (Mehr als eine Auswahl möglich)
1. Den eigenen Lebensstil ändern, um nachträglich etwas zu bewirken:
Als Mitbürgerinnen und Mitbürger der Erde sind wir alle dafür verantwortlich, den Klimawandel zu bewältigen. Durch einen Lebensstil, der der Umwelt weniger schadet, können wir alle zur Lösung beitragen. Zum Beispiel können wir elektrische Verkehrsmittel nutzen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Oder das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren. Und wir können auf LED-Leuchten und energieeffizientere Elektrogeräte umsteigen, um den Energieverbrauch im eigenen Haushalt zu senken.

2. Unsere Welt für die nächste Generation erhalten:
Der Klimawandel ist eine globale Krise, die keine Grenzen kennt. Erforderlich ist daher eine weltweite Zusammenarbeit zwischen Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen auf allen Ebenen. Die Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen, werden bestimmen, wie die Welt in Zukunft aussehen wird. Wenn wir uns alle zusammentun, um den Klimawandel zu bewältigen, ist es noch nicht zu spät. Noch können wir etwas bewirken und eine sicherere Welt für alle schaffen, insbesondere für unsere zukünftigen Generationen.

3. Anderen erzählen, was man selbst unternimmt, um mehr zu bewirken:
Einer der wichtigsten Schritte zur Bewältigung des Klimawandels ist es, Freunden und Verwandten zu erzählen, was man selbst unternimmt, um Emissionen zu reduzieren. Man kann die eigene Stimme als Verbraucher, Kunde und Wähler nutzen, um seinen Worten Nachdruck zu verleihen und Unternehmen und Behörden verstärkt für die Wichtigkeit von Klimafragen zu sensibilisieren.

4. In Bezug auf Klimaschutz optimistisch sein:
Es gibt Hoffnung im Kampf gegen den Klimawandel, denn immer mehr Menschen und Organisationen machen den Klimawandel zur Priorität. Immer mehr junge Menschen werden jetzt aktiv und übernehmen eine Führungsrolle, treiben den Wandel voran und drängen jeden, sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. Eine weitere gute Nachricht: Die Nutzung elektrischer Verkehrsmittel nimmt weltweit zu, während die Kosten für erneuerbare Energien kontinuierlich sinken.

5. Sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen ergreifen, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Vorteile für alle zu schaffen:
Der Aufbau einer umweltfreundlichen Welt ist eine große Herausforderung, kann aber auch beträchtliche Vorteile bringen. Er kann uns helfen, die ausufernden Kosten des Klimawandels einzudämmen, mehr grüne Arbeitsplätze zu schaffen, Luft und Wasser sauberer zu machen, die öffentliche Gesundheit zu verbessern, Ökosysteme und verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und eine integrativere und wohlhabendere Weltwirtschaft für alle zu schaffen.
*Entwurf hochladen [ Entfernen ]

(Voraussetzung: jpg mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi, 10 MB maximale Dateigröße)

your image
*Kurzbeschreibung (mindestens 30 Wörter, maximal 100 Wörter)
*Auf welche der folgenden Aussagen bezieht sich diese Arbeit? (Mehr als eine Auswahl möglich)
1. Den eigenen Lebensstil ändern, um nachträglich etwas zu bewirken:
Als Mitbürgerinnen und Mitbürger der Erde sind wir alle dafür verantwortlich, den Klimawandel zu bewältigen. Durch einen Lebensstil, der der Umwelt weniger schadet, können wir alle zur Lösung beitragen. Zum Beispiel können wir elektrische Verkehrsmittel nutzen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Oder das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren. Und wir können auf LED-Leuchten und energieeffizientere Elektrogeräte umsteigen, um den Energieverbrauch im eigenen Haushalt zu senken.

2. Unsere Welt für die nächste Generation erhalten:
Der Klimawandel ist eine globale Krise, die keine Grenzen kennt. Erforderlich ist daher eine weltweite Zusammenarbeit zwischen Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen auf allen Ebenen. Die Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen, werden bestimmen, wie die Welt in Zukunft aussehen wird. Wenn wir uns alle zusammentun, um den Klimawandel zu bewältigen, ist es noch nicht zu spät. Noch können wir etwas bewirken und eine sicherere Welt für alle schaffen, insbesondere für unsere zukünftigen Generationen.

3. Anderen erzählen, was man selbst unternimmt, um mehr zu bewirken:
Einer der wichtigsten Schritte zur Bewältigung des Klimawandels ist es, Freunden und Verwandten zu erzählen, was man selbst unternimmt, um Emissionen zu reduzieren. Man kann die eigene Stimme als Verbraucher, Kunde und Wähler nutzen, um seinen Worten Nachdruck zu verleihen und Unternehmen und Behörden verstärkt für die Wichtigkeit von Klimafragen zu sensibilisieren.

4. In Bezug auf Klimaschutz optimistisch sein:
Es gibt Hoffnung im Kampf gegen den Klimawandel, denn immer mehr Menschen und Organisationen machen den Klimawandel zur Priorität. Immer mehr junge Menschen werden jetzt aktiv und übernehmen eine Führungsrolle, treiben den Wandel voran und drängen jeden, sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. Eine weitere gute Nachricht: Die Nutzung elektrischer Verkehrsmittel nimmt weltweit zu, während die Kosten für erneuerbare Energien kontinuierlich sinken.

5. Sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen ergreifen, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Vorteile für alle zu schaffen:
Der Aufbau einer umweltfreundlichen Welt ist eine große Herausforderung, kann aber auch beträchtliche Vorteile bringen. Er kann uns helfen, die ausufernden Kosten des Klimawandels einzudämmen, mehr grüne Arbeitsplätze zu schaffen, Luft und Wasser sauberer zu machen, die öffentliche Gesundheit zu verbessern, Ökosysteme und verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und eine integrativere und wohlhabendere Weltwirtschaft für alle zu schaffen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Zur Teilnahme ist die wahrheitsgemäße und korrekte Angabe der personenbezogenen Daten auf dem Teilnahmeformular erforderlich. Die Fingertips Company Limited (der „Veranstalter“) behält sich das Recht vor, Beiträge von der Teilnahme auszuschließen, wenn nach unserer Meinung falsche Angaben gemacht oder Angaben unterlassen wurden.
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Teilnehmer(innen) zum Stichtag 19. Juni 2022 das 18. Lebensjahr vollendet haben müssen.
  • Mitarbeiter(innen) von Allianz Global Investors Asia Pacific Limited (der „Sponsor“) und/oder seiner verbundenen Unternehmen, des Veranstalters und/oder seiner verbundenen Unternehmen sowie alle mit diesen im selben Haushalt wohnenden Personen sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.
  • Alle eingereichten Werke müssen Originalentwürfe sein und sind als Einzelbeiträge einzureichen. Sie dürfen zuvor noch nie veröffentlicht worden sein. Beiträge, die nach Ansicht des Veranstalters ein Plagiat sind, das Urheberrecht verletzen und/oder gegen andere Gesetze verstoßen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Beiträge, die nach dem alleinigen und uneingeschränkten Ermessen des Veranstalters gefährliche, vulgäre, beleidigende, unanständige, obszöne, illegale, rassistische, pornografische, gewalttätige, verleumderische, verunglimpfende, unangemessene oder kontroverse Inhalte enthalten oder politische Interessen fördern, werden von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt auf eigene Gefahr. Soweit gesetzlich zulässig, übernehmen weder der Veranstalter noch die Mitveranstalter und der Sponsor eine vertragliche, deliktische oder anderweitige Haftung für Schäden, Verluste, Verbindlichkeiten, Kosten, Ausgaben oder Ansprüche, die den Teilnehmer(innen) oder Dritten aus oder im Zusammenhang mit dem Wettbewerb und/oder der Annahme eines Preises entstehen.
  • Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Teilnehmer(innen) sind jedoch allein verantwortlich für alle Kosten, die ihnen bei der Vorbereitung und Einreichung ihrer Arbeit(en) entstehen.
  • Jede(r) Teilnehmer(in) kann bis zu drei (3) Arbeiten einreichen, hat jedoch nur Anspruch auf einen der Preise. Zusätzlich oder verspätet eingereichte Beiträge werden nicht berücksichtigt.
  • Ein Austausch von Arbeiten ist unter keinen Umständen mehr zulässig, nachdem ein Beitrag zum Wettbewerb eingereicht wurde.
  • Unvollständige, unleserliche, fehlgeleitete oder verspätete Einsendungen werden nicht berücksichtigt. Ein Sendenachweis wird nicht als Zustellungs- oder Empfangsnachweis akzeptiert. Es kann keine Haftung übernommen werden für Einsendungen, die unvollständig sind, aus technischen Gründen verloren gehen, beschädigt, verspätet, falsch zugestellt oder aus anderem Grund nicht erhalten werden.
  • Sollte sich herausstellen, dass Teilnehmer(innen) Mittel zur Umgehung dieser Bedingung einsetzen, z. B. durch Nutzung mehrerer E-Mail-Konten, mehrfach reproduzierte oder computergenerierte Einträge, Verwendung mehrerer Identitäten, betrügerische Fälschung von Daten, Verhalten, das nach Ansicht des Veranstalters betrügerisch oder unehrlich ist, oder durch anderweitige Verstöße gegen diese Bedingungen, so werden diese Teilnehmer(innen) disqualifiziert und jeglicher Gewinnanspruch verfällt.
  • Die Ergebnisse des Gewinnspiels unterliegen der endgültigen Entscheidung der Jury. Einsprüche von Teilnehmerseite werden nicht berücksichtigt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nach eigenem und freiem Ermessen die Qualifikation der Teilnehmer(innen) oder ihrer Werke zu widerrufen und/oder ihre Preise einzuziehen.
  • Das Ergebnis des Wettbewerbs wird am 30. September 2022 bekannt gegeben, wobei der Veranstalter die Gewinner(innen) per E-Mail per Mitteilung an die von ihnen bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse in Kenntnis setzen wird. Die Teilnehmer(innen) müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben, da dies der einzige Kanal ist, über den sie vom Veranstalter kontaktiert werden können. Die Teilnehmer(innen) sind gehalten, ihren E-Mail-Posteingang (einschließlich der Ordner für Junk- und Spam-Mails) zu überprüfen.
  • Der Preis wird in Form von Bargeld in Euro durch Überweisung auf das Bankkonto der Gewinner(innen) übergeben. Nachdem die Gewinner(innen) vom Veranstalter per E-Mail benachrichtigt wurden, haben sie dem Veranstalter innerhalb eines (1) Monats ab dem Datum der E-Mail des Veranstalters die folgenden Informationen zur Verfügung stellen: eine Kopie ihres Ausweises zusammen mit Angaben zur Bankverbindung eines Kontos, deren alleinige Kontoinhaber sie sind. Versäumt es ein Gewinner, die erforderlichen Informationen innerhalb dieses Zeitrahmens zu übermitteln, wird davon ausgegangen, dass der Gewinner auf seinen Anspruch auf den Preis verzichtet hat, und der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Anspruch auf den Preis zu entziehen. Sobald dem Veranstalter alle erforderlichen Angaben vorliegen, wird der Geldpreis innerhalb von 2 Wochen auf das genannte Bankkonto überwiesen.
  • Es obliegt den Gewinner(innen), bei der Bereitstellung ihrer Daten für die Preisannahme korrekte und aktuelle Angaben zu machen. Weder der Veranstalter noch der Mitveranstalter und der Sponsor können dafür haftbar gemacht werden, wenn sich die Bereitstellung fehlerhafter Angaben seitens der Gewinner(innen) negativ auf die Annahme oder Zustellung ihrer Preise auswirkt.
  • Der Bargeldpreis wird in Euro ausgegeben. Um den Geldpreis in Empfang zu nehmen, müssen die Gewinner(innen) Angaben zu ihrem auf Euro lautenden Bankkonto machen. Andernfalls wird der auf Euro lautende Geldpreis zu dem am Tag der Überweisung geltenden Wechselkurs in die Währung des Bankkontos des Gewinners umgerechnet, wobei es zu Wechselkursschwankungen kommen kann und Steuern und andere anwendbare Gebühren und Abgaben anfallen können.
  • Alle Gebühren für die Überweisung gehen zu Lasten des Veranstalters, während die Gewinner(innen) ggf. für andere relevante Gebühren und Steuern, für die von der kontoführenden Bank erhobenen sekundären Kosten und andere Gebühren, die sich aus den einschlägigen Finanzverfahren am Standort der Bank ergeben, verantwortlich sind. Der Veranstalter wird die Gewinner(innen) benachrichtigen, sobald der Überweisungsvorgang abgeschlossen ist. Der Zeitpunkt, an dem der Geldpreis bei den Gewinner(innen) eingeht, kann jedoch von den Verwaltungsabläufen der kontoführenden Bank und denan ihren jeweiligen Standorten geltenden Finanzverfahren abhängen.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Gewinner(innen) zu überprüfen und einen Nachweis über die Identität, das Alter, die Anschrift und andere von den Teilnehmern(innen) angegebenen Informationen zu verlangen. Er behält sich ebenfalls das Recht vor, den Preisanspruch zu entziehen, wenn es berechtigte Gründe für die Annahme gibt, dass gegen die vorliegenden Teilnahmebedingungen verstoßen wurde.
  • Der Veranstalter, der Sponsor und die mit ihm verbundenen Unternehmen behalten sich das Recht vor, die eingereichten Arbeiten ganz oder teilweise zu kopieren, zu veröffentlichen oder in irgendeiner Form zu nutzen, insbesondere für Werbe-, Ausstellungs- und Bildungszwecke, ohne die Zustimmung der Teilnehmer oder die Zahlung von Gebühren jeglicher Art.
  • Die Teilnehmer(innen) erklären sich damit einverstanden, dass ihre Werke zusammen mit ihrem Namen und der angegebenen Kurzbeschreibung in einer virtuellen Ausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, ohne dass sie dafür Anspruch auf die Zahlung eines Entgelts erhalten.
  • Mit der Teilnahme am Wettbewerb gewährt jede(r) Teilnehmer(in) (im Gewinnfall) dem Veranstalter, dem Sponsor und den mit ihnen verbundenen Unternehmen ein weltweit geltendes, unbefristetes, unwiderrufliches, nicht ausschließliches, übertragbares, unentgeltliches und unterlizenzierbares Recht und eine Lizenz, jegliches geistiges Eigentum, das im Inhalt seiner/ihrer Arbeit enthalten ist für Werbe-, Ausstellungs- und Aufklärungszwecke (ganz oder teilweise) zu nutzen, zu vervielfältigen, zu ändern, zu veröffentlichen, auszustellen oder anzupassen, ohne dafür Anspruch auf Lizenzgebühren, Entgelt oder sonstige Vergütungen zu erhalten. Alle Teilnehmer(innen) erklären sich damit einverstanden, keine moralischen Rechte in Bezug auf eine solche Nutzung geltend zu machen, und gewährleisten, dass sie umfassend befugt sind, solche Rechte zu gewähren.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Regeln und die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs ohne vorherige Ankündigung auszulegen und zu ändern.
  • Mit der Einreichung eines Beitrags erklären sich die Teilnehmer(innen) mit den Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels einverstanden.
  • Alle vom Veranstalter erhobenen Daten werden ausschließlich für den Zweck des Wettbewerbs genutzt. Das gilt insbesondere für die Kontaktaufnahme mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen und die Preisvergabe. Die Angaben (einschließlich der personenbezogenen Teilnehmerdaten) werden vom Veranstalter für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten nach Beendigung des Wettbewerbs aufbewahrt und anschließend gelöscht.
  • Im Falle eines Eintritts von Handlungen, Versäumnissen, Ereignissen oder Umständen, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen und ihn an der Einhaltung der vorliegenden Teilnahmebedingungen hindern, haftet der Veranstalter nicht für die Nichterfüllung oder Verzögerung der Erfüllung seiner Verpflichtungen.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Systemfehler oder andere Probleme, die zu Unterbrechungen, Verzögerungen oder Ausfällen bei der Entgegennahme von Einsendungen und/oder dem Versand von Benachrichtigungen oder Preisen an die Gewinner(innen) führen können.
  • Sollte sich eine Bestimmung der vorliegenden Teilnahmebedingungen als rechtswidrig, ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar erweisen, so wird sie aus den vorliegenden Teilnahmebedingungen gestrichen. Dabei bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
  • Der Veranstalter und der Sponsor behalten sich das Recht vor, diesen Wettbewerb zu stornieren, zu ändern, zurückzuziehen, zu beenden oder vorübergehend auszusetzen, wenn außerhalb ihrer Kontrolle liegende unvorhergesehene Umstände oder technische Gründe eintreten, und zwar ohne dass ihnen dabei eine Haftung gegenüber den Teilnehmer(innen) oder Dritten entsteht.
  • Im Falle von Widersprüchen oder Unstimmigkeiten mit anderen Mitteilungen und hier insbesondere Werbe- oder Verkaufsförderungsmaterialien haben die vorliegenden Teilnahmebedingungen Vorrang. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer(innen) sich mit den vorliegenden Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt haben und daran gebunden sind.
  • Im Falle von Widersprüchen zwischen der englischen und übersetzten Fassungen der vorliegenden Teilnahmebedingungen hat die englische Fassung Vorrang.
  • Im Falle von Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Wettbewerb (insbesondere Streitigkeiten in Bezug auf die Auslegung und Anwendung der vorliegenden Teilnahmebedingungen) ist die Entscheidung des Veranstalters endgültig, abschließend und bindend.
  • Der Wettbewerb und die vorliegenden Teilnahmebedingungen sowie alle sich daraus ergebenden Streitigkeiten unterliegen dem Recht von Hongkong und der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Hongkong.